Nö: Großbrand im Dorfstadl als Übungsannahme bei Unterabschnittsübung

GROSSMEISELDORF (NÖ): Die Feuerwehren Dippersdorf, Rohrbach, Radlbrunn und Großmeiseldorf der Gruppe 2 des Unterabschnittes Ziersdorf übten Ende September 2015 in Großmeiseldorf.

Übungsannahme war ein Vollbrand im Dorfstadl in der Kirchengasse, bei dem drei Personen bewusstlos geworden sind. Die Aufgabe der vier Wehren bestand darin, einen Brandschutz aufbauen, die drei vermissten Personen mittels Atemschutz zu Bergen, Brandbekämpfung durchführen und die Nachbarobjekte schützen.

Die Wasserentnahmestellen waren der FF – Brunnen beim Feuerwehrhaus und der Hydrant bei der Familie Laufentaler. Der Atemschutzsammelplatz und Füllstelle war vor dem Feuerwehrhaus. Nach der erfolgreichen Übung gab es die Übungsnachbesprechung. Im Anschluss stellte die Gemeinde Ziersdorf ein Essen und Trinken im Feuerwehrhaus Großmeiseldorf zur Verfügung. Dazu kam auch die Gruppe 1 mit den Wehren Ziersdorf, Kiblitz, Gettsdorf und Fahndorf, die in Fahndorf übten.

Insgesamt waren 70 Kameraden bei den zwei Übungen beteiligt. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Josef Nestreba, Abschnittsbrandinspektor Werner Murhammer, Unterabschnittskommandant Kurt Völkl und Vizebürgermeister Ing. Hermann Fischer machten sich auch ein Bild von den zwei Übungen.

FF Grossmeiseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.