Deutschland: Audi A6 bei Anprall an Baum in zwei Teile zerrissen

Gegen 13.20 Uhr, befuhr der Audi die Strecke in Richtung Hambühren in einer Fahrzeugschlange. Der Verkehr staute sich hinter einem Fahrzeug der Straßenmeisterei, da dessen Insassen eine Streckenkontrolle durchführten. Der Fahrer scherte zum Überholen aus und beschleunigte das Fahrzeug. Im Zuge dessen kam das Auto nach links von der Straße ab und schleuderte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Das Auto wurde dabei in zwei Teile gerissen.

Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um den 19 Jahre alten Verletzten aus Wietze und transportierten ihn ins Krankenhaus. Nach den dort durchgeführten Untersuchungen muss der Fahrer einen Schutzengel an seiner Seite gehabt haben, denn er kam lediglich mit Prellungen und Hautabschürfungen davon. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.