Nö: Tresor samt Inhalt von der Feuerwehr aus dem Wr. Neustädter Kanal geborgen

PFAFFSTÄTTEN (NÖ): Zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz für die Polizei wurde in den Nachmittagsstunden des 5. Dezember 2015 die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten alarmiert. Ein Spaziergänger sichtete im Wr.Neustädter Kanal, direkt neben einer Brücke, einen Tresor und verständigte die Polizei.

Um diesen aus dem Fluss bergen zu können, wurde die örtliche Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten von der Kriminalabteilung angefordert. Nach Ausleuchten der Einsatzstelle stieg ein gesicherter Feuerwehrmann über eine in Stellung gebrachte Steckleiter von der Brücke ins Bachbett. Der Wr.Neustädter Kanal führt derzeit nur Niedrigwasser und hat in diesem Bereich keine große Fliesgeschwindigkeit. Über die seitliche steile Böschung konnte dann der Tresor geborgen werden.

Der anscheinend aus einem Einbruch stammenden Tresor, wurde von einem unbekannten Täter zwar auf der Rückwand mittels Schneidewerkzeug zum Teil aufgeschnitten, jedoch aber der Inhalt mehrere Medikamentenschachteln und eine geschlossene Handkassa befand sich noch im Inneren. Um den genauen Inhalt feststellen zu können, musste der zum Teil aufgeschnittene Tresor von den Feuerwehrleuten mittels hydraulischen Spreizer komplett geöffnet werden.
Aus welchem Einbruch und woher der Tresor samt Inhalt genau stammt, wird derzeit von der UKriminalabteilung der Polizeiinspektion Baden versucht, zu ermitteln.

Bezirks-Feuerwehrkommando Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.