Stmk: Feuerwehrmann hielt Gartenhüttenbrand in Fohnsdorf bis zum Eintreffen der Verstärkung in Schach

FOHNSDORF (STMK): Zum fünften Einsatz dieser Woche wurde die Feuerwehr am Nikolaustag, 6. Dezember 2015, gegen 12:45 Uhr alarmiert. Eine Gartenhütte fing teilweise Feuer und breitete sich im Zwischenbereich bereits aus.

Glücklicherweise fuhr zu Brandausbruch der ausgebildete Feuerwehrmann Leo Temnitzer am Einsatzort vorbei. Gemeinsam konnte er mit den Anwohnern das Feuer bis zum Eintreffen der FF Fohnsdorf in Schach halten. Der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges bekämpfte den Brand mittels Hochdruckrohr. Zudem wurde mit einer Motorsäge Zugangsöffnungen zu den Glutnestern geschaffen, um diese gezielt ablöschen zu können. "Mit der Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich mehrmals kontrolliert, bevor „Brand aus“ gegeben werden konnte“, so Einsatzleiter ABI Werner Scheucher.
Insgesamt standen 20 Feuerwehrkräfte mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei über eine Stunde lang im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Fohnsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.