Video: Alarmstufe Iv nach Durchzündung bei Supermarkt-Brand in Hamburg

HAMBURG (DEUTSCHLAND): Am Freitagnachmittag, 4. Dezember 2015, ging in Hamburg Bramfeld ein russischer Supermarkt in Flammen auf. Die Feuerwehr war gegen 14 Uhr alarmiert worden.

An der Bengelsdorfstraße qualme es am Flachdach. Der eintreffende Zug der Berufsfeuerwehr, stellte einen Schwelbrand im rund 1000 qm großen Flachdach fest. Das Feuer frass sich immer weiter. Gegen 16 Uhr dann zündete es durch – das Dach stand in Flammen. Ein rund 30 Meter hoher Rauchpilz war Kilometerweit zu sehen. Die Feuerwehr löste die 4. Alarmstufe aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.