Oö: 29 Taucher beim Christbaumschwimmen 2015 in Schärding

SCHÄRDING (OÖ): Bei trockenem, aber warmem Wetter ging das Christbaumschwimmen 2015 über die Bühne. Mehr als 1.000 Personen waren am 19. Dezember an die Schärdinger Innlände gekommen, um der stimmungsvollen Veranstaltung beizuwohnen.

29 Taucher der Feuerwehren Schärding und Ried schwammen mit Fackeln und einem beleuchteten Christbaum von der Innlände im Bereich des Gesundheitshotels Gugerbauers bis zum Wassertor entlang. Auch fünf Schwimmer der Partnerstadtfeuerwehr Grafenau ließen es sich nicht nehmen, in den kalten Inn zu steigen. Keine leichte und vor allem körperlich fordernde Aufgabe, wenn man bedenkt, dass die Wassertemperatur bei nur 5,6 ° Celsius lag.
Zusätzlich konnten die Besucher – trotz des dichten Nebels – auch die Lichtspiele an der Alten Innbrücke und am Kloster bewundern. Im Anschluss kam der Weihnachtsmann mit dem Motorboot über den Inn und brachte für die Kinder kleine Sackerl mit Süßigkeiten. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Bläsern der Stadtkapelle Schärding.
Bereits seit 1984 wird diese Traditionsveranstaltung von der Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schärding organisiert. Das Schwimmen war der Dank der Taucher für ein unfallfreies Jahr 2015 und für die Besucher eine feierliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Freiw. Feuerwehr Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.