Nö: Über 500 Feuerwehrjugendliche bei Friedenslichtaktion 2015 nach Bad Vöslau gekommen

BAD VÖSLAU (NÖ): Zum elften Mal wurde das Friedenslicht von der NÖ Feuerwehrjugend am Tag vor Weihnachten, 23. Dezember 2015, nach Bad Vöslau gebracht. “Dieses Licht ist ein Auftrag. Friede ist ein Auftrag. Friede wächst von unten und kann nicht verordnet werden!” – Jean-Claude Juncker.

Fast 30 Jahre ist es nun her, dass nach einer Idee von Ada Brandstetter (ORF OÖ) die Aktion Friedenslicht ins Leben gerufen wurde. Dieses besondere Licht kommt seit her jedes Jahr aus der Geburtsgrotte in Betlehem über Rom und Brüssel nach Linz. In der oberösterreichischen Hauptstadt wird es durch Organisationen wie Feuerwehr, Rotes Kreuz und Pfadfinder in die Bundesländer getragen. In diesem Jahr trugen es die Jugendfeuerwehrmitglieder aus der Gemeinde Texingtal (BFKDO Melk) Saskia Lugbauer und Matthias Pallsteiner nach Niederösterreich, genauer gesagt nach Bad Vöslau wo es an die NÖ Feuerwehrjugend verteilt wurde.

In der Stadtpfarrkirche konnten neben unglaublichen 500 Feuerwehrjugendmitgliedern, Feuerwehrkameraden und Privatpersonen auch Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Anton Kerschbaumer und weitere hochrangige Feuerwehrvertreter von Landesfeuerwehrkurat Pater Stephan Holpfer begrüßt werden. Auch Vertreter aus der Politik ließen es sich nicht nehmen dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung beizuwohnen.

Um 17 Uhr begann unser Kamerad Pater Stephan mit dem Wortgottesdienst, in dem er vor allem auf die momentane Lage in Betlehem hinwies und betonte wie wichtig es ist in Zeiten wie diesen den Frieden in die Welt hinaus zu tragen. Die Verteilung des Lichtes übernahmen wieder die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau, geduldig warteten die Kinder und ihre Betreuer und gaben das Licht auch untereinander weiter. Der Einladung ins Feuerwehrhaus von Bad Vöslau folgten wieder zahlreiche Jugendgruppen. Die Kameraden der FF Bad Vöslau versorgten alle mit einem leckeren Essen und einem köstlichen selbstgemachten Punsch.

Bezirks-Feuerwehrkommando Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.