Stmk: Spendenübergabe der Feuerwehr Kapfenberg-Stadt an 6-Jährigen

KAPFENBERG (STMK): Seit 1985 findet gemeinsam mit dem ORF Landesstudio Steiermark und dem Landesfeuerwehrverband Steiermark die Aktion „Friedenslicht aus Bethlehem“ statt. Die Feuerwehrjugend der Stadtfeuerwehr Kapfenberg ist seit 1996 dabei und bringt das Friedenslicht jedes Jahr ins Neurologische Therapiezentrum Kapfenberg, in die Pensionisten – und Pflegeheime Johann Böhmstrasse und Grillparzerstraße. Außerdem ist das Friedenslicht im Rüsthaus der Feuerwehr Kapfenberg für die Bevölkerung bereitgestellt.

Die Spenden, die bei dieser Aktion gerne angenommen werden, wurden von der Feuerwehrjugend am Sonntag dem 6-jährigen Robert übergeben. Außerdem präsentierte sich die Feuerwehrjugend am 20.12.2015 mit einem Infostand beim Weihnachtsmarkt am Kapfenberger Hauptplatz und sammelte Spenden für den lebenslustigen Buben.

Bei Robert wurde im Alter von 14 Monaten „ eine Spastische Paraparese diagnostiziert“. Als Paraparese bezeichnet man die unvollständige Lähmung beider Beine, als Symptom einer Querschnittlähmung mit Restmotorik. Die Therapien, die Eingriffe sowie Hin – und Rückreise in die Poliklinik in Barcelona oder Therapiefahrten in die Universitätsklinik Graz müssen aus eigener Tasche finanziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.