Deutschland: Stundenlanger Einsatz bei Feuer in großem Sägespänesilo in Düsseldorf

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Seit rund sechs Stunden sind Düsseldorfer Feuerwehrleute in der Spangerstraße bei einem Einsatz in einem Holzverarbeitungsbetrieb gebunden. In einem größeren Spänebunker war ein Brand ausgebrochen. Nachdem die Feuerwehr den Brand komplett auf den Bunker beschränken konnte, wird nun der Bunker komplett leer geräumt. Verletzt wurde bisher niemand. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

mehr lesen ...

Nö: Wieder Pkw-Überschlag auf der S6 zwischen Gloggnitz und Neunkirchen

GLOGGNITZ (NÖ): Kurz vor 6 Uhr Früh wurde am Dreikönigstag, 6. Jänner 2016, die FF Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wien alarmiert. Wie bereits am 03.01.2016 kam es zwischen Gloggnitz und Neunkirchen, Höhe Baukilometer 11 zu einem Fahrzeugüberschlag, wobei der Pkw schwer beschädigt im Graben zum Stillstand kam.

mehr lesen ...

Nö: Person nach Auffahrunfall bei Mannswörth in Leichtfahrzeug (Mopedauto) eingeklemmt

MANNSWÖRTH (NÖ): Um 17:28 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Mannswörth am 5. Jänner 2016 zu einer Menschenrettung auf die Bundesstraße 9 zwischen Danubiastraße und Steinriegelkreuzung alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit konnte das Schwere Rüstfahrzeug das Feuerwehrhaus in Richtung Einsatzort verlassen.

mehr lesen ...

Bayern: Notruf-Missbrauch: 100 Einsatzkräfte suchen angeblich Ertrinkenden im Thumsee

BAD REICHENHALL (BAYERN): Rund 100 Einsatzkräfte haben am Dienstagabend, 5. Jänner 2016, rund eine halbe Stunde lang nach einem angeblich ertrinkenden Menschen im bereits abschnittsweise zugefrorenen Thumsee gesucht. Ein Anrufer hatte einen Notruf abgesetzt und dann einfach aufgelegt. Die Polizei konnte die Gruppe junger Männer aber rasch ermitteln, die dann zugaben, sich einen schlechten Scherz gemacht zu haben.

mehr lesen ...

Deutschland: Brandeinsatz an einem Personenzug im Stolberger Hauptbahnhof

STOLBERG (DEUTSCHLAND): Die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg wurde am späten Dienstagabend, 5. Jänner 2016, gegen 22.06 Uhr über den Brand eines Regionalexpress (RE 1) informiert. Aufgrund der Meldung, dass es in einem Personenzug zu einem Brandereignis gekommen war, alarmierte die Einsatzzentrale die Kräfte der Feuer- und Rettungswache, des 2. Löschzuges (Löschgruppen Atsch, Büsbach, Donnerberg, Mitte und Münsterbusch) sowie die Löschgruppen Gressenich und Mausbach zum Stolberger Hauptbahnhof.

mehr lesen ...