Oö: Bezirk Steyr-Land zieht Bilanz über das abgelaufene Jahr 2015

GARSTEN (OÖ): Am 2. März 2016 wurde der Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Steyr-Land in der Mehrzweckhalle Garsten abgehalten. Zahlreiche Ehrengäste und Feuerwehrmitglieder folgten der Einladung. Unter anderem konnte der neue Feuerwehrlandesrat KR Elmar Podgorschek und Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner begrüßt werden.

2.200 Einsätze (276 Brandeinsätze und 1.924 Techn. Einsätze)
Das Jahr 2015 verlief weitgehend ohne spektakuläre Ereignisse, jedoch war es eines der einsatzstärksten Jahre nach 2002. Zwei Themen beschäftigten viele Feuerwehren im Bezirk: Aufgrund der geringen Niederschlagsmengen mussten außergewöhnlich viele Wassertransporte durchgeführt werden, um etwa Brunnen und Brauchwasserbehältnisse zu füllen. Ein weiterer Schwerpunkt waren die zahlreichen Insekteneinsätze in den Sommermonaten.
Doch nicht nur im Einsatzfall werden die derzeit 3.949 Mitglieder der 44 Feuerwehren im Bezirk Steyr-Land aktiv. Um täglich für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen zu können, sind eine gute Ausbildung und ständiges Üben erforderlich. Die Erfolge des harten Trainings zeigen sich auch im Bewerbswesen. Beim Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (der sogenannten Feuerwehrmatura) erreichte Thomas Wallauch  (FF Wolfern) den hervorragenden 3. Platz. Beim erstmals durchgeführten Bundeswasserwehrbewerb belegte Karin Freistetter (FF Aschach/Steyr) den ausgezeichneten 3. Platz und beim Landesbewerb in Hirschbach konnte der Bezirk Steyr-Land mit der Feuerwehr Schweinsegg-Zehetner einen Landessieger in Silber sowie einen Vizelandessieg in Bronze stellen.  

65.631 Stunden geleistete Jugendarbeit

Die Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert im Bezirk Steyr-Land und sorgt für die nachhaltige Stärkung der Schlagkraft der Feuerwehren. Neben Wissenstest, Erprobungen, Erste Hilfe Ausbildung und zahlreichen Bewerben konnten im Jahr 2015 30 Mitglieder der Feuerwehrjugend das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold absolvieren. Sehr erfreulich und ein gutes Zeichen für die Zukunft des Feuerwehrwesens ist, dass von 44 Feuerwehren des Bezirkes 42 eine Jugendgruppe haben.

Florian Medaille erstmals im Bezirk Steyr-Land verliehen

Mit der Florian Medaille werden Personen und Firmen, die die Freiwillige Feuerwehr in herausragendem Maß unterstützen, geehrt. Erstmalig wurde diese Auszeichnung auch im Bezirk Steyr-Land verliehen. Die Firma Singhuber Edelstahl e.U. aus Adelwang wurde im Rahmen der Bezirkstagung mit der Florian Medaille ausgezeichnet und somit als besonders „feuerwehrverbundenes“ Unternehmen prämiert. Im Ernstfall rücken bis zu sieben Personen aus diesem Betrieb zum Einsatz aus. Der Firmeninhaber, Herr  Günther Singhuber, sein Vater sowie 5 Mitarbeiter des Unternehmens sind aktive Mitglieder der Feuerwehr Adlwang und stellen bei Einsätzen meist einen wichtigen Bestandteil der Mannschaft. Neben der personellen Unterstützung, darf sich die Feuerwehr Adlwang auch regelmäßig über materielle Hilfe freuen.

Auch der Bürgermeister von Garsten, Mag. Anton Silber, erhielt diese Auszeichnung. Seit 2008 setzt sich Mag. Silber für die 5 Feuerwehren der Marktgemeinde mit großem Engagement ein und unterstützt das Bezirksfeuerwehrkommando bei diversen Veranstaltungen.
Seitens des Landesfeuerwehrkommandos wurde ebenfalls mit zwei Auszeichnungen „Danke“ gesagt. Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Mayr und Abschnittsfeuerwehrkommandant Gerald Ettlinger erhielten von Landesfeuerwehrkommandanten Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner das Verdienstkreuz des ÖBFV Stufe 2 verliehen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Steyr-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.