Oö: Brand in Linzer Seniorenheim: Fw-Mann von Katze gebissen, Fw leichte Brandverletzung erlitten

LINZ (OÖ): Zu einem Löscheinsatz musste die Linzer Berufsfeuerwehr Dienstagvormittag, 12. April 2016, in der Freistädterstraße ausrücken. Dort war aus noch unbekannter Ursache im vierten Stock eines Seniorenwohnheims ein Brand ausgebrochen.

Die Bewohnerin konnte von der Feuerwehr noch im letzten Augenblick gerettet werden. Sie wurde von den Rettungskräften versorgt und in das Kepler Universitätsklinikum eingeliefert. Ein Feuerwehrmann hat eine leichte Brandverletzung erlitten, ein weiterer wurde von der Katze, die er aus der Wohnung gerettet hatte, gebissen. Beide Feuerwehrmänner wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Wodurch es zum Brand in der Wohnung gekommen ist, wird nun von Brandermittlern der Polizei erhoben. Weitere Bewohner wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.