Nö: Autobergung mit Ladekran nach Unfall auf der S3 bei Hollabrunn

HOLLABRUNN (NÖ): Am Samstag Abend, 2. Juli 2016, ereignete sich auf der Weinviertler Schnellstraße 3, Hollabrunn Richtung Großstelzendorf, ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Der Lenker kam mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und landete in einem Acker neben der Schnellstraße. Dabei durchstieß das Fahrzeug den Wildzaun.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn hoben das Unfallfahrzeug mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeug aus dem Acker und verbrachten es an einen Abstellplatz. Der Lenker des Fahrzeuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Für die Dauer des Einsatzes regelten Beamte der Autobahnpolizei Stockerau den Verkehr. Im Einsatz stand auch der Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn.

Freiw. Feuerwehr Hollabrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.