Deutschland: Pkw-Brand auf der BAB 5 in Richtung Karlsruhe → FF Bruchsal im Einsatz

BRUCHSAL (DEUTSCHLAND): Um 06.33 Uhr des 26. August 2016 wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal und Untergrombach sowie die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard zu einem PKW Brand auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe gerufen. Bei Kilometer 611 stand der BMW eines 37-jährigen aus dem Raum Heidelberg auf der mittleren Fahrspur. Dieser hatte plötzlich im Motorraum Feuer gefangen. Ersthelfer versuchten noch erfolglos mit zwei Pulverlöschern das Feuer zu bekämpften.

Die Feuerwehr musste bedingt durch den Rückstau im Baustellenbereich über die Mittelleitplanke von der entgegengesetzten Fahrtrichtung tätig werden. Unter Atemschutz konnte das Feuer mit einem C-Rohr schnell endgültig gelöscht und der Motorraum abgekühlt werden. Dieser wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und am Fahrzeug die Batterie abgeklemmt.

Während der Löscharbeiten mussten die linken zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Hierdurch kam es im Berufsverkehr zu einem zehn Kilometer langen Rückstau. Die Feuerwehr verbrachte den PKW auf den direkt neben der Einsatzstelle gelegenen Parkplatz um die Fahrbahn zu reinigen und ausgelaufene Betriebsmittel mit Bindemittel ab zu streuen. Gegen 7.45 Uhr konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften bis 8.00 Uhr im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Bruchsal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.