Nö: Pkw fährt 300m auf Wanderweg und bleibt hängen

BAD VÖSLAU (NÖ): In den Mittagsstunden des 10. September 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einer Fahrzeugbergung im Stadtgebiet gerufen. Ein Fahrzeug soll auf der Zufahrtsstraße zur Jubiläumswarte von der Fahrbahn abgekommen sein.

Bei Eintreffen des Rüstfahrzeuges an der Unfallstelle war bereits eine Streife der Polizei vor Ort. Der Gruppenkommandant staunte nicht schlecht als er die Lage erkundete. Ein Pkw war rund 300m über einen schmalen und steinigen Wanderweg in den Wald gefahren und konnte jetzt weder vor noch zurück.

Mit dem Greifzug zogen die freiwilligen Einsatzkräfte das Fahrzeug ein paar Meter den Wanderweg hoch. Parallel dazu wurde über den Bereitschaftsdienst der Stadtgemeinde ein Unimog angefordert. Mit dem geländegängigen Waldfahrzeug wurde der Pkw vorsichtig über den Wanderweg wieder hoch zur Harzbergstraße gezogen. Dort stellten die Einsatzkräfte das Fahrzeug gesichert ab.

Dieser aufwendige Einsatz forderte die Besatzungen des Rüst- und Rüstlöschfahrzeuges über zwei Stunden.

FF Bad Vöslau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.