Stmk: 14. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze in Großlobming

KNITTELFELD (STMK): Unzählige Übungsstunden investierten Feuerwehrmänner aus dem Feuerwehrbereich Knittelfeld im Vorfeld zum Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze. Beim 14. Bewerb dieser Art unter der Leitung des Bereichsfunkbeauftragten Oberbrandinspektor Werner Holzer kämpften die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen über den Tag verteilt um das heiß begehrte Abzeichen.

Der in Großlobming stattgefundene Bewerb umfasste dabei die Stationen Abfrage des Einsatzauftrages, Verfassen der Einsatzsofortmeldung, Kartenkunde/Lotsendienst, auswendiger Funkspruch, Reihenruf und Theoretische Fragen über das Funkwesen. Für den Erhalt des Funkleistungsabzeichens in Bronze, müssen dabei mindestens 200 der 300 möglichen Punkten erreicht werden. Alle die um das Funkleistungsabzeichen in Bronze antraten, konnten dies bei der Schlusskundgebung auch in Empfang nehmen, schildert Oberbrandinspektor Holzer mit vollem Stolz, der im Zuge des 2. Bereichsfeuerwehrtages die Sieger der einzelnen Wertungen verkündete.

Die Plätze 1 bis 3 in der Kategorie FULA Bronze erhielten Löschmeister Markus Cebul, Feuerwehrmann Marcel Zwatz und Jungfeuerwehrmann Daniel Tragner. In der Gruppenwertung  siegte die Feuerwehr St. Lorenzen bei Knittelfeld vor Preg und Kobenz. In der Einzelwertung Allgemein belegte Brandmeister Mario Weingraber exequo mit Löschmeister Gerhard Egger vor Löschmeister Robert Demal den ersten Platz. In der Einzelwertung Jugend wurde Jungfeuerwehrmann Daniel Tragner vor Jungfeuerwehrmann Christian Burgstaller erster. Den dritten Platz belegte Jungfeuerwehrmann Melanie Gruber. In der Gästeklasse belegte Feuerwehrmann Alexander Semlitsch den dritten, Abschnittsbrandinspektor Johannes Vallant den zweiten und Löschmeister Julia Streit den ersten Platz.

Im Rahmen der Schlussfeier wurden von Bewerbsleiter Werner Holzer jene Bewerter besonders hervorgehoben, die schon seit mehreren Jahren beim Bereichsfunkbewerb tätig sind. So erhielten Brandmeister Erwin Tockner sowie Brandmeister David Pretter die Bewerterspange in Silber und Löschmeister Josef Kokalj in Gold.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.