Nö: Unfall mit Geländewagen und Anhänger samt Kleintransporter auf S1 Auffahrt zur A4 in Fahrtrichtung Osten

SCHWECHAT (NÖ): Die Herrschaft über sein Zugfahrzeug mit Anhänger und dem darauf befindlicher Kleinbus hatte der Fahrer des rumänischen Abschleppunternehmens am Sonntagmorgen, 6. November 2016, verloren, als er am Knoten Schwechat von der S1 auf die A4 in Fahrtrichtung Bruck auffuhr.

Der Nissan Patrol stand beim Eintreffen der Feuerwehr Schwechat auf den noch vorhandenen Betonleitwänden, der Anhänger stark abgewinkelt dahinter am zweiten Fahrstreifen der Auffahrtsrampe. Der Fahrer und der Beifahrer blieben unverletzt. Die Feuerwehr Schwechat, die um 06:43 Uhr mit 4 Fahrzeugen ausrückte, musste zuerst den ganzen Fahrzeugzug mittels Seilwinde gerade richten, ehe der Anhänger vom Zugfahrzeug abgekuppelt werden konnte.
In weiterer Folge wurde der Nissan Jeep mittels Kran des Wechselladerfahrzeuges angehoben und von den Betonleitwänden entfernt. Der Anhänger war fahrbereit und wurde an einem Feuerwehrfahrzeug angekuppelt. Sämtliche Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr entfernt. Während der Bergung war die Auffahrt zur A4 für den ganzen Verkehr gesperrt. Die ASFINAG war kurz darauf bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Freiw. Feuerwehr Schwechat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.