Nö: Verkehrsunfall beim ersten Schnee in Waidhofen an der Thaya

WAIDHOFEN / THAYA (NÖ): Um 07:48 Uhr des 10. November 2016 wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya gemeinsam mit der Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts zu einer Fahrzeugbergung auf der Landesstraße 8123 alarmiert. Zwei Fahrzeuge und ein Anhänger mussten nach einem Verkehrsunfall von der Fahrbahn entfernt werden.

Der Lenker eines Mercedes Vito war samt Anhänger auf der Landesstraße von Waidhofen kommend Richtung Wohlfahrts unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr die Lenkerin eines Audi A4 Variant mit ihrem 6-jährigen Sohn am Beifahrersitz auf der Gegenfahrbahn Richtung Waidhofen. Vermutlich aufgrund der Straßenglätte kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Mercedes wurde dabei im linken Vorderbereich stark beschädigt. Der Audi A4 wurde durch den Zusammenprall weggeschleudert, um die eigene Achse gedreht und kam am parallel verlaufenden Geh-/Radweg zum Stillstand. Die Lenkerin des Audis und ihr Sohn wurden dabei leicht verletzt und vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya ins Landesklinkum Waidhofen abtransportiert.

Vom Einsatzleiter der örtlich zuständigen Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts bekam die Feuerwehr Waidhofen/Thaya den Auftrag beide Unfallfahrzeuge zu bergen. Der Anhänger des Mercedes wurde abgehängt und mit dem Kleinlöschfahrzeug der Feuerwehr Vestenpoppen-Wohlfahrts weggebracht. Anschließend wurde der Mercedes Vito auf die Abschleppachse verladen und mit dem Schweren Rüstfahrzeug zu einer Waidhofner Werkstätte abtransportiert. Der ebenfalls im Frontbereich schwer beschädigte Audi A4 wurde mittels Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Bergung gezogen und mit dem Wechselladefahrzeug zum Feuerwehrhausareal gebracht. Anschließend erfolgte die gemeinsame Reingung der Fahrbahn von diversen Fahrzeugteilen.

Während der Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße 8123 im Bereich der Unfallstelle durch die Exekutive gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Um 09:15 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Waidhofen/Thaya wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.