Oö: Friedenslicht 2016 → Feuerwehrbezirke Wels-Land und Wels-Stadt

WELS (OÖ): In bewährter Art und Weise trafen sich auch 2016 wieder sämtliche Jugendgruppen aus den Bezirken Wels-Land und Wels-Stadt früh morgens am 24.Dezember, um das Friedenslicht in Empfang zu nehmen und es daheim in den Gemeinden zu verteilen.

Diesmal lud Kommandant HBI Wolfgang Scheureder und Mag. Pater Tassilo Siegfried Boxleitner OSB in die Pfarrkirche Eberstalzell ein, um dort die 449 angereisten Gäste in Empfang zu nehmen. Durch die Feuerwehr Wels wurde das Friedenslicht von deren Hauptbahnhof abgeholt, um es anschließend an die 288 Jugendfeuerwehrmitglieder zu übergeben. An der Spitze der Ehrengäste freuten sich auch Bezirkshauptmann Dr. Josef Gruber und Landesfeuerwehr-Jugendreferent OBR Alfred Deschberger das Friedenslicht aus erster Hand zu erhalten. 

Bezirks-Feuerwehrkurat Dr. Johann Mittendorfer und Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Johann Gasperlmair würdigten den Symbolcharakter des Lichtes, welcher von Jahr zu Jahr an Bedeutung gewinne. Umso erfreulicher ist es daher, dass diese Lichtsendungsfeier bereits das 27. Mal durchgeführt wurde und einen fixen Bestandteil des Feuerwehrjahres darstellt. 

Zusammen mit den Betreuern und den mitgereisten Kommando-Mitgliedern machten sich also die Jugendgruppen nach der äußerst stimmungsvollen Feier wieder auf den Heimweg um das Licht in den jeweiligen Feuerwehrhäusern bereit zu stellen oder es in den Gemeinden persönlich zu verteilen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Wels-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.