Nö: In Tulln umgestürzter Traktoranhänger verliert 4.800 kg Melasse

TULLN (NÖ): Am 20.01.2017 wurde die Feuerwehr um 12:05 Uhr zur Bergung eines umgestürzten Traktoranhängers auf der Josef-Reither-Straße alarmiert. Ein 29-Jähriger Landwirt aus Maria Anzbach hatte in der Tullner Agrana Zuckerfabrik vier Palletencontainer mit jeweils 1.200 kg Melasse auf seinen Traktoranhänger geladen.

Beim Verlassen des Werksgeländes ist beim einbiegen in die Josef-Reither-Straße ist aus bislang unbekannter Ursache der Anhänger umgestürzt. Die Transportbehälter wurden dabei beschädigt und die klebrige Masse floss über eine Böschung auf die tiefer liegende Zufahrt eines Parkplatzes des Tullner Messegeländes. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch sorgte der Vorfall für eine starke Verkehrsbehinderung bei der Anreise zur gerade gestarteten Messe „HausBau + EnergieSparen Tulln“.

Der bei dem Unfall nur leicht beschädigte Anhänger wurde mit dem Kranfahrzeug der Feuerwehr wieder aufgerichtet und die beschädigten und leeren Transportbehälter wurden wieder aufgeladen, sodass das Traktorgespann seine Fahrt fortsetzen konnte. Zur Entfernung des ausgeflossenen Melasse wurde zu erste ein Baggerlader der Stadtgemeinde eingesetzt und danach durch die Feuerwehr mit zwei Strahlrohren eine  gründliche Fahrbahnreinigung durchgeführt.

Aufgrund der tiefen Temperaturen wurde noch vor der Verkehrsfreigabe reichlich Taumittel durch ein Winterdienstfahrzeug aufgebracht. Um 14:18 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Tulln wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Tulln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.