Oö: Aufgeblähter Chemikalienbehälter von der Feuerwehr geborgen

KOGL (OÖ): Am 10. Februar 2017 mittags wurde die Feuerwehr St. Georgen gemeinsam mit der FF Kogl zu einem technischen Einsatz nach Kogl gerufen. In einem Lager für gefährliche Stoffe entdeckte das Personal einen aufgeblähten Kanister und verständigte daher die Feuerwehr.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass es sich um einen ätzenden Stoff handelte. Umgehend wurden zwei Kameraden mit Chemikalienschutzanzügen sowie Umluft unabhängigen Atemschutz ausgerüstet. Anschließend wurde der Kanister in einer Aluwanne aus dem Gebäude gebracht, der Behälter vom Überdruck befreit und gesichert abgestellt.

Die Entsorgung erfolgt durch die Vertriebsfirma, wodurch der Einsatz der Feuerwehr nach 40 Minuten ohne Schaden für Mensch und Umwelt beendet werden konnte.

FF St. Georgen im Attergau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.