Stmk: Katze in Abflussrohr gefangen → von Feuerwehr freigestemmt

KAPFENBERG (STMK): “Katze im Abflussrohr gefangen” → so lautete um 10.19 Uhr des 21. Februar 2017 die Alarmierung für die Feuerwehr Kapfenberg. Die seit zwei Tagen gesuchte Jungkatze Hera wurde von Besitzern, die gerade beim Umsiedeln sind, hinter der Toilette in einem Schacht, der eigentlich zum Absperren des Wassers dient, gefunden.

Sie dürfte sich vom großen Freund, Rotweiler "Diabolo" dort versteckt haben und konnte sich nicht mehr selbst aus eigener Kraft befreien. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Kapfenberg starteten die Florianis den Versuch, die Katze – gut geschützt mit dicken Handschuhen – zu ergreifen und herauszuziehen, was jedoch scheiterte.
Nach Rücksprache mit den Besitzern wurde die Wand mit Hammer und Meissel vorsichtig bearbeitet und ein größeres Loch in die Mauer gestemmt. Nun konnte Hera endlich fest ergriffen werden und aus ihrem Versteckt geholt werden. Obwohl sich Hera bei ihrer Rettung heftig wehrte, das Versteck zu verlassen, gelang es dennoch, Hera ihren nun ganz aufgelösten und überglücklichen Besitzern unverletzt zu übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.