Stmk: Lkw-Bergung mit Seilwinde und Kran in Stainz

STAINZ (STMK): Am 12.05.2017 wurde die FF Rassach zu einer Lkw-Bergung alarmiert. Auf einer Gemeindestraße in Graschuh rutschte ein Lkw von der Straße. Die Feuerwehr Rassach benötigte zur Bergung des tonnenschweren Fahrzeuges das Kranfahrzeug der Feuerwehr Stainz.

Um ca. 10:04 Uhr wurde deshalb die FF Stainz nachalarmiert. Minuten später rückten diese mit dem LKW-A Kran und mit dem Rüstlöschfahrzeug RLF-A 2000 zum Einsatzort aus.
 
Für die Bergung des LKWs wurde zuerst der vordere Teil aus dem Graben gehoben. Gleichzeitig wurde der Lkw mittels Seilwinde des RLF-A 2000 Stainz gegen Abrutschen gesichert. Anschließend wurde das Kranfahrzeug anders positioniert um das Heck anheben zu können. Während dieses Hubes wurde das Fahrzeug wiederum von der Seilwinde des RLF-A 2000 Stainz gesichert und gleichzeitig mit der Seilwinde des TLF-A 2000 Rassach vom Graben weg gezogen.
Durch die einwandfreie Zusammenarbeit der eingesetzten Kräfte war die Fahrzeugbergung nach ca. 2 Stunden erledigt.

Freiw. Feuerwehr Stainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.