Nö: Autobahnsperre nach Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf A2 bei Wiener Neudorf

WIENER NEUDORF (NÖ): Zu einem schweren Verkehrsunfall, welcher zu einer Totalsperre der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien führte, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am Abend des 12.05.2017 alarmiert.

Die Feuerwehr rückte mit insgesamt vier Fahrzeugen und 16 Mitgliedern zum Unfallort zwischen Wiener Neudorf und Mödling aus. Aufgrund des massiven Rückstaus und der teilweise schlecht gebildeten Rettungsgasse erreichte die Feuerwehr nur sehr schleppend die Einsatzstelle.
 
Am Unfallort angekommen, wurden bereits mehrere Verletzte durch den anwesenden Rettungsdienst medizinisch versorgt. Zum Sichtschutz vor Schaulustigen wurden zwei Feuerwehrfahrzeuge quer zur Fahrbahn gestellt sowie Decken gespannt. Eine Person musste mit dem ÖAMTC Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus geflogen werden. Weitere Verletzte wurden bodengebunden in nahe Krankenhäuser transportiert.
 
Nach abgeschlossener Unfallaufnahme der Autobahnpolizei führte die Feuerwehr Wiener Neudorf die Bergung der am Unfall beteiligten Fahrzeuge durch. Dabei kam neben dem Abschleppfahrzeug auch das Wechselladerfahrzeug mit dem Abschlepp – Plateau zum Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.