Oö: Person aus steckengebliebenen Lift gerettet

BAD ISCHL (OÖ): Am 23. Juni 2017, um 9.08 Uhr, wurde der 2. Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache der Feuerwehr Bad Ischl zu einer Personenrettung aus einem Lift alarmiert.

Ein Mann blieb im Lift eines Mehrparteienhauses in der Götzstraße, zwischen dem 1. und dem 2. Stockwerk stecken. Er betätigte deshalb die Notruftaste. Wie so oft hatte das Liftunternehmen keinen Mitarbeiter in den Nähe, somit wurde die freiwillige Feuerwehr zu Hilfe gerufen.

Mit ELF und SRF rückte man zum Einsatzort aus. Binnen kurzer Zeit konnte der Mann sichtlich erleichtert von den freiwilligen Helfern befreit werden, im Lift selbst war es bereits äußerst unangenehm heiß. Nachdem der Lift außer Betrieb genommen wurde und die Hausverwaltung des Objektes eingetroffen war, wurde der Einsatz wieder beendet.

FF Bad Ischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.