Oö: Feuerwehr Steyregg leistet im Jahr rund 12000 Stunden und hat nun ein neues Führungsteam

STEYREGG (OÖ): Am 26.01.2018 fand in der Sportkantine Pinky die Jahresvollversammlung der Feuerwehr Steyregg für das abgelaufene Jahr 2017 statt.

Nach der Begrüßung wurde durch die Kommandomitglieder der Feuerwehr Steyregg ein umfassender und ausführlicher Tätigkeitsbericht über das Jahr 2017 abgelegt.
So wurden im abgelaufenen Jahr durch unsere Jugendgruppe mit ihren Betreuern sage und schreibe 3005 Stunden aufgebracht, wobei es insgesamt 61 Aktivitäten mit unseren „Youngstars“ gab.
Des Weiteren gab es einen Neuzugang und einen Übertritt in den Aktivstand. Hier lässt sich mit Sicherheit erkennen, dass die Jugend und der Nachwuchs in der Feuerwehr Steyregg einen dementsprechend hohen Stellenwert und Ansehen haben.
Im Jahr 2017 hatte die Feuerwehr Steyregg 101 Einsätze zu bewältigen. Hierbei wurden wir zu 13 Brand- und zu 88 technischen Einsätzen gerufen.

Um für den Einsatz sowie für den gesamten Feuerwehrdienst bestmöglich gerüstet zu sein, wurden von den Feuerwehrmännern und Frauen aus Steyregg insgesamt 45 Urlaubstage geopfert um sich an der OÖ-Landesfeuerwehrschule bzw. über das Bezirks- und Abschnitts-Feuerwehrkommando aus- u. weiterbilden zu lassen. Des Weiteren wurden 19 Übungen und 4 Schulungen sowie 8 Bewerbsgruppenübungen abgehalten.
Besonders die genannte Zahl im Bericht von BR Christian Breuer unterstrich die großartige Leistung der gesamten Mannschaft im vorigen Jahr. So wurden im Jahr 2017 sage und schreibe 11 642 Stunden für den Dienst in der Feuerwehr von den Kameraden/innen unentgeltlich und freiwillig aufgebracht. Diese aufgebrachten Stunden wurden auch in Form einer Bilderpräsentation nochmals veranschaulicht.

Nach dem Feuerwehrlied legte das derzeitige Kommando offiziell ihre Funktionen zurück und der Bürgermeister übernahm die gesetzlich vorgesehene Wahl des neuen Feuerwehrkommandos.
Nach vier Wahlgängen, bei dem die Funktionen des Kassiers, des Schriftführers, des Feuerwehrkommandanten-Stellvertreter und des Kommandanten in geheimer Abstimmung gewählt werden, war es soweit und das neue Kommando der Feuerwehr Steyregg stand fest und schaut nun wie folgt aus:

Kommandant: BR Christian Breuer
Kommandant-Stellvertreter: OBI Harald Hintringer
Kassier: AW Adolf Huemer
Schriftführer: AW Ing. Jürgen Rametsteiner

Nachdem die genannten die Wahl offiziell angenommen hatten, wurde den Kameraden Rachinger und Wöckinger jeweils der Ehrendienstgrad verliehen.
Unser neuer Kommandant BR Christian Breuer und sein Stellvertreter OBI Harald Hintringer stellten in weiterer Folge gemeinsam die weiteren Funktionsträger in der Feuerwehr Steyregg vor.

Freiw. Feuerwehr Steyregg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.