Ktn: Möbelhausmitarbeiter verhindern Lkw-Brand an einer Laderampe

VILLACH (KTN): Geistesgegenwärtig reagierten der Brandschutzbeauftragte und ein weiterer Mitarbeiter des Villacher Möbelhauses Rutar als sie bei der Verladerampe aus dem Motorraum eines Lkws Flammen bemerkten.

Unverzüglich wurde die Feuerwehr verständigt und mittels eines Wandhydranten der Firma der Brand soweit eingedämmt um ein Ausbreiten auf das gesamte Fahrzeug zu verhindern. Als die Feuerwehr Villach mit zwei Fahrzeugen am Einsatzort eintrafen musste lediglich eine Nachkontrolle der Brandstelle gemacht werden, erklärt Einsatzleiter HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. 

Durch den raschen Einsatz der Mitarbeiter konnte sicher ein größerer Brand verhindert werden. Ein Zufahren der ebenfalls alarmierten FF Vassach und weiterer Kräfte der Hauptfeuerwache war nicht mehr notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.