Brand von Elektroschrott in Entsorgungsunternehmen in Redlham → 6 Wehren im Einsatz

REDLHAM (OÖ): Am Vormittag des 10. April 2018 wurde die Feuerwehr Redlham zu einem Brandmeldealarm im Entsorgungszentrum der Energie AG alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort wurde die Feuerwehr Attnang nachalarmiert, da man durch die bereits sichtbare Rauchsäule von einem größeren Brandereignis ausgehen musste.

"Am Einsatzort fanden wir eine in Vollbrand stehende Lagerbox mit Elektroschrott vor. Die Flammen drohten auf die angrenzende Lagerhalle überzugreifen", berichtet die Feuerwehr Redlham. Durch den raschen Einsatz mehrere C-Strahlrohre und Löschschaum unter schwerem Atemschutz konnte die Brandausbreitung auf die Halle verhindert werden.
Zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung wurden die Feuerwehren Puchheim, Sicking, Desselbrunn und Schwanenstadt alarmiert. Der erhebliche Löschwasserverbrauch wurde durch 2 Zubringerleitungen von der Ager zur Einsatzstelle abgesichert. Durch die gesetzten Maßnahmen konnte der Brand schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Um ein Wiederaufflammen zu verhindern, wurde der gesamte Inhalt der Lagerbox mit einem Radlader in mehrere Container verladen und diese mit Schaum geflutet.

Nach etwa drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen sechs Feuerwehren mit ca. 80 Mann, ein Fahrzeug des Roten Kreuzes und die PI Schwanenstadt.

Freiw. Feuerwehr Redlham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.