Nö: 450 Teilnehmer beim St. Pöltener Wissenstest der Feuerwehrjugend 2018

Als erster Höhepunkt des Feuerwehrjugendjahres wird im Bezirk St.Pölten traditionell der Wissenstest der Feuerwehrjugend abgehalten. Die vorangegangenen Wintermonate wurden innerhalb der Feuerwehrjugendgruppen zum Lernen für den Wissenstest genutzt. Insgesamt 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Feuerwehrjugendmitglieder, Betreuer und Bewerter) versammelten sich in der Feuerwehrzentrale St.Pölten daran teil. In insgesamt 66 Feuerwehren des Bezirkes (von 127) existiert eine Feuerwehrjugendgruppe.

Nach sieben Jahren fand ein Wechsel an der Spitze der Feuerwehrjugend des Bezirkes statt. Bezirkssachbearbeiter Martin Weinbub hatt seine Funktion zurückgelegt. Als sichtbaren Dank für seine Arbeit erhielt er neben einer Torte in Form einer Kübelspritze, eine Erinnerungstafel mit Leistungsabzeichen sowie ein bedrucktes T-Shirt. Gleichzeitig wurde den Anwesenden der neue Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend, Andreas Heindl, von der FF St.Pölten-St.Georgen vorgestellt.

Die "Ausbeute" 2018:
Wissenstestspiel (10 und 11 Jahre:
74x Abzeichen in Bronze
38x Abzeichen in Silber

Wissenstest (12-15 Jahre):
125x Abzeichen in Bronze
62x Abzeichen in Silber
57x Abzeichen in Gold
6x Abzeichen in Doppelgold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.