Nö: Anrainer entdeckt Schlange in Gartenhütte und verständigt die Feuerwehr

LAXENBURG (NÖ): Am 19. April 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Anrainer hatte in seiner Gartenhütte eine Schlange entdeckt und wählte daraufhin den Notruf.

Die gleiche Gartenhütte wurde auch schon vergangenes Jahr von einer Schlange heimgesucht. Einem Feuerwehrmann gelang es schlussendlich, das scheue Tier zu fassen. Die Schlange konnte als die ungiftige Äskulapnatter identifiziert werden und wurde anschließend an einem geeigneten Platz im Schlosspark Laxenburg wieder ausgesetzt.
Die Äskulapnatter steht unter Naturschutz und ist mit einer Länge von bis zu 1,60 m die größte in Österreich heimische Schlange.

Freiw. Feuerwehr Laxenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.