Oö: 46. Tagung des Feuerwehr Medizinischen Dienstes in Urfahr Umgebung

OBERNEUKIRCHEN (OÖ): Bei einer Tagung des Feuerwehr Medizinischen Dienstes am 28. April 2018 konnten 149 Feuerwehrleute in der Hauptschule von Oberneukirchen ihren Wissensstand im Bereich FMD aufbessern.

Einen interessanten Vortrag gestaltete Bezirks-Feuerwehrkurat Klaus Dopler der SVE (Stressverarbeitung nach belasteten Einsätzen) im Bezirk vorstellte, sowie Anton Zeilberger von St. Peter im Bezirks Braunau der Einsatzleiter des SVE Teams vom Zeltfestunglück in Frauschereck war.

Bei weiteren Stationen wurde das "Gefährliche Stoffe Fahrzeug" das in Kefermarkt stationiert ist von Matthäus Zehetmayr und Gregor Jahn vorgestellt. Sowie der Strahlenstützpunkt, der bei der FF Mühldorf stationiert ist von Andreas Radler vorgestellt.

Bezirks-Feuerwehrarzt Dr. Christian Wiesinger zeigte in seinem Vortrag bei einer Overhead Präsentation die Auswirkung von Strahlung auf den menschlichen Körper.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Ing. Johannes Enzenhofer freute sich das viele Feuerwehrleute zu dieser jährlichen Tagung wiederum gekommen sind.

Wie wichtig diese Fortbildung in Bereich Feuerwehr Medizinischer Dienst ist, zeigte das mit Landes-Feuerwehrarzt Dr. Clemens Novak, Landes-Feuerwehrinspektor Ing. Karl Kraml, Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb, Bezirksstellenleiter des Roten Kreuz Gerald Roth, Bezirks Inspektor Christian Pernecker von der Polizei sowie zahlreiche Feuerwehrfunktionäre auf Bezirks und Abschnittsebene dieser Einladung folgten.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.