Stmk: Feuerwehr Liezen leistete 17.000 Stunden

LIEZEN (STMK): Am 9. Februar 2019 konnte im großen Liezener Kulturhaussaal die 147. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Liezen abgehalten werden. Das vielseitige Einsatzschema einer modernen Feuerwehr konnte auch diesmal wieder beeindruckend mit Zahlen und Statistiken dargelegt werden.

Bei insgesamt 204 Einsätzen (-33 gegenüber 2017) handelte es sich 2018 um 57 Brandeinsätze (-3 gegenüber 2017) und 147 technischen Einsätzen (-30 gegenüber 2017), 23 Menschen konnten dabei gerettet werden. Ein leichter Rückgang bei Brandeinsätzen und eine nahezu konstante Anzahl an technischen Einsätzen ist somit erkennbar. Dies ist auch im vergangenen Jahr wieder auf eine Vielzahl an abgearbeiteten Unwettereinsätze zurückzuführen.
Trotz einem Rückgang bei den Einsätzen, konnte ein neuer Stundenrekord erreicht werden: insgesamt 17.112 Stunden (+ 3.645 Std. gegenüber 2017) wurden für die Bevölkerung von Liezen erbracht. Es wurden 46 Übungen als Hauptübungen an Dienstagabenden, mit einer durchschnittlichen Teilnahmequote von 23 Personen abgehalten. 43 Kurse zur Aus- und Weiterbildung wurden an der Feuerwehr- Zivilschutzschule in Lebring besucht.

Durch einen eindrucksvollen Film, zusammengestellt von BM d.V. Mag. Christoph Kalsberger, wurde ein Rückblick über die Einsatztätigkeiten 2018 vorgeführt. Im Anschluss an den Bericht des Feuerwehrkommandanten wurden in alter Manier Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.