Deutschland: Schwerkran kollidiert mit Pkws und kracht gegen Gebäude: Ca. 1 Mio. Euro Schaden

BAD SODEN AM TAUNUS (DEUTSCHLAND): Am Nachmittag des 4. März 2019 verlor der Fahrer eines Kranwagens in Bad Soden am Taunau die Kontrolle über sein schweres Gefährt. Der Kranwagen touchierte drei geparkte und zwei fahrende Pkw sowie einige Grundstückszäune und fuhr dann in ein Bürogebäude.

In den Fahrzeugen wurden nach ersten Erhebungen zwei Personen verletzt, eine Person schwer, die andere leicht. Der 48 Jahre alte Krankwagenfahrer wurde schwerverletzt. Alle verletzten Personen wurden zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Personen, welche sich in dem Gebäude aufgehalten hatten konnten dieses unversehrt verlassen.

Der verunfallte Kranwagen stand längere Zeit unmittelbar an dem Gebäude. Es bedarf der Überprüfung durch einen Statiker, wie zur Bergung des Fahrzeuges weiter verfahren werden kann. Zudem muss eine Überprüfung hinsichtlich der Statik des Gebäudes erfolgen. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei ca. einer Million Euro. Zur Spurensicherung kommt auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.