Oö: 38 Trupps stellten sich der Atemschutzleistungsprüfung in Bad Leonfelden

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG (OÖ): 38 Trupps stellten sich am 9. März 2019 der Atemschutzleistungsprüfung in Bad Leonfelden. Davon legten 13 die Prüfung in der Klasse Bronze und 16 in Silber ab. 9 Atemschutztrupps konnten erfolgreich die Prüfung in der höchsten Stufe in “Gold” absolvieren.

Das Bewerterteam rund um Hauptamtswalter Gerhard Schietz prüften die Teilnehmer in Theorie und Praxis. Neben Fragen zur Geräteprüfung und Geräteaufnahme wurde auch eine praktische Einsatzübung von den Atemschutzträgern abverlangt.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer freute sich bei der Übergabe der Leistungsabzeichen über die großartige Motivation, Ausbildung und Fitness der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Auch die beiden Abschnitts-Feuerwehrkommandanten BR Ing. Karlheinz Pillinger und BR Kurt Reiter MSc. durften den Teilnehmer zu den gezeigten Leistungen gratulieren.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.