Nö: Pkw stürzt in Bach → Lenker verletzt

LAXENBURG (NÖ): Zum bereits dritten Einsatz des 13. Mai 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg um 20:17 Uhr alarmiert. Bereits kurz nach der Alarmierung rückte der technische Zug zur Unfallstelle aus.

Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung in den angrenzenden Triestingkanal. Der Fahrzeuglenker konnte mit Verletzungen unbestimmten Grades das Unfallfahrzeug selbständig verlassen und die Rettungskräfte alarmieren. Die Feuerwehr Laxenburg sicherte nach dem Eintreffen die Unfallstelle ab und begann die Unfallstelle auszuleuchten. Der anwesende Rettungsdienst versorgte den verletzten Lenker und überstellte diesen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Für die Bergungsarbeiten musste ein Teil der Böschung mittels Motorkettensäge vom Strauchbewuchs befreit werden. Da in diesem Fall eine Bergung mit einer Seilwinde nicht möglich war, veranlasste der Einsatzleiter die Nachalarmierung des schweren Rüstfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf. Mit dem Ladekran konnte der Pkw zurück auf die Fahrbahn gehoben werden. Das fahruntaugliche Fahrzeug wurde mit der Abschleppachse aufgenommen und bei der Polizeiinspektion Laxenburg gesichert abgestellt. 
Für den Zeitraum der Bergungsarbeiten kam es auf der L154 zur Verkehrsbehinderung. Die beiden Feuerwehren standen mit 32 Mann und sechs Fahrzeugen rund 90 Minuten im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Laxenburg 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.