Bayern: Brennender Toaster wurde zur Gefahr für Familie

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 28. Mai 2019 wurde einer Familie in Berg am Laim in München ein Toaster fast zum Verhängnis. Durch einen Defekt fing das Gerät Feuer.

4Nachdem die Bewohner den Brand bemerkt haben, riefen sie sofort die Feuerwehr. Zeitgleich konnten sie mittels Decken das brennende Gerät noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte ablöschen. Durch die Rauchentwicklung mussten Mutter und Tochter anschließend vom Rettungsdienst versorgt und mit leichten Verletzungen in eine Münchner Klinik transportiert werden.
Unter Atemschutz entfernte die Feuerwehr das verschmorte Küchengerät und lüftete die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Auch kleine Küchengeräte stellen stets eine Gefahr dar und sollten deshalb nie unbeaufsichtigt betrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.