Oö: Mit Auto in die falsche Richtung → Autobergung in Scharten

Die Feuerwehr Finklham stellte das Ansuchen um den Assistenzeinsatz, nachdem der Lenker eines Pkw vermutlich in die falsche Richtung fuhr und so in einem Straßengraben landete.

Da eine Bergung per Seilwinde ohne Beschädigung des Autos nicht möglich war und diese auch von einem Automobilclub nicht durchgeführt werden konnte, wurde die Feuerwehr Alkoven beigezogen. Mit Einsatz des Bergebalkens konnte das Auto beschädigungsfrei aus dem Graben und wieder auf festem Untergrund abgestellt werden.

Freiw. Feuerwehr Alkoven Freiw. Feuerwehr Finklham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.