Nö: Strohtristenbrand in Ebenfurth griff auf Waldstück über

EBENFURTH (NÖ): Sonntagnachmittag, 9. Juni 2019, wurde die Feuerwehr Ebenfurth zu einem brennenden Strohballen neben der Bundesstraße 60 alarmiert. Bereits bei der Anfahrt wurde eine in Vollbrand stehende Strohtriste, die bereits auf den angrenzenden Wald Übergriffen hatte, wahrgenommen.

Es wurde dies der BAZ mitgeteilt und auf Alarmstufe 2 erhöht. Gemeinsam mit den nachrückenden Kräften aus Pottendorf und Haschendorf konnte der Brand im Wald dann rasch abgelöscht werden und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Das brennende Stroh wurde mit einem Radlader auf einem angrenzenden Acker verteilt und kontrolliert abgebrannt. Der Einsatz konnte nach knapp fünf Stunden beendet werden. Es standen drei Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.