Stmk: Brennender Holzstoß sorgt für Einsatz der FF Eichberg

Der Besitzer sowie ein Nachbar führten erste Löschmaßnahmen durch und konnten den Brand eindämmen und so ein Übergreifen auf das Stallgebäude verhindern. Ein Atemschutztrupp welcher schon bei Anfahrt die Geräte aufgenommen hatte, übernahm dann die Brandbekämpfung mit einem Hochdruckrohr. Weiters wurde eine im Gefahrenbereich befindliche Gasflasche geborgen und auf eine Wiese gebracht. Dort wurde sie mit einem C-Rohr gekühlt. Für die Sicherstellung der Wasserversorgung wurde eine Zubringleitung von einem Hydranten zum TLFA 2000 gelegt. Abschließend wurde mit der Wärmebildkamera die Brandstelle sowie das im Stallgebäude gelagerte Heu auf etwaige Glutnester überprüft. Die Polizei führte die Ermittlungen der Brandursache durch.

Freiw. Feuerwehr Eichberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.