Tirol: Mehrere Güterwaggons in Kirchberg entgleist

KIRCHBERG (TIROL): Am Dienstag, den 18. Juni 2019, wurde die Feuerwehr Kitzbühel gegen 15:00 Uhr zu einem Bahnunfall nach Kirchberg alarmiert. Aufgrund mehrere Meldungen bei der Leitstelle Tirol musste von einem größeren Zugsunglück ausgegangen werden. Mehrere Wagen eines Güterzuges entgleisten in Fahrtrichtung Wörgl ca. 500 m vor dem Bahnhof.

Nach einer ausgiebigen Erkundung gemeinsam mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Kirchberg wurde festgestellt, dass dabei keine Personen zu Schaden gekommen sind. Die abgerissene Oberleitung im Unfallbereich stellte jedoch eine erhebliche Gefahr für Personen im Gleisbereich dar. Bis zur Stromabschaltung durch die ÖBB wurde daher der gesamte Bereich von der Feuerwehr großräumig abgesperrt.

Ebenso wurde noch ein Personenzug, der von Wörgl kommend auf offener Strecke angehalten worden war, von der Feuerwehr evakuiert. In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz brachte man die Fahrgäste zu einer Bushaltestelle, von wo aus die Personen weitertransportiert wurden. Nach gut 1 ½ Stunden war der Einsatz beendet. Glücklicher Weise gab es keine verletzten Personen – der Sachschaden  ist beträchtlich.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Kitzbühel mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger sowie die Feuerwehr Kirchberg, die Polizei, das Rote Kreuz und der Notarzthubschrauber C4.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.