Oö: Drei Wehren bekämpfen Feldbrand in Ohlsdorf

OHLSDORF (OÖ): Ein Feldbrand beschäftigte Freitagmittag, 5. Juli 2019, die Einsatzkräfte der Feuerwehren in Ohlsdorf (Bezirk Gmunden). Ein Übergreifen des Feuers auf einen angrenzenden Wald konnte erfolgreich verhindert werden.

Die Feuerwehr wurde Freitagmittag zu einem Brand eines Feldes nach Ohlsdorf alarmiert. Ein Feld stand in Flammen. Aufgrund der Ausbreitung des Feuers, wurde Alarmstufe 2 ausgelöst. Die Feuerwehren Ohlsdorf, Aurachkirchen und die BTF Steyrermühl stand dabei mit rund 50 Mann im Einsatz. Dabei konnte ein Übergreifen des Feuers auf einen angrenzenden Wald erfolgreich verhindern. Die Löschwasserversorgung wurde durch einen nahen Hydranten und durch einen Pool sichergestellt.

Ein großer Dank an die Nachbarschaft in Aupointen, welche den Einsatzkräften sofort mit kühlenden Getränken zur Seite standen. Verletzt wurde niemand. Ein technischer Defekt an einer Ballenpresse dürfte den Brand ausgelöst haben. Außer verbranntes Stroh, gab es keine weitere Sachschäden.

Sieben Wehren in Atzbach im Einsatz
Sieben Feuerwehren standen Mittwochmittag bei einem größeren Feldbrand in Atzbach (Bezirk Vöcklabruck) im Einsatz. Der Brand konnte schließlich mit mehreren Feuerwehren rasch eingedämmt werden. Einsatzkräfte von sieben umliegenden Feuerwehren standen im Löscheinsatz.
Verletzt wurde niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.