Stmk: Brennender Hochstand in Aigen im Ennstal

AIGEN IM ENNSTAL (STMK): Am 7. August 2019 zog über Österreich eine Kaltfront, die von Gewitter begleitet war. Das zeigte sich im Ennstal mit kurzen aber zum Teil kräftigen Regenschauern. Die Gewitterintensität war zwar nicht sehr stark, aber was ein einzelner Blitzschlag anrichten kann, zeigte sich bei der Alarmierung um 18:45 Uhr.

So wurde die FF Aigen im Ennstal zu einem Baumbrand im Ortsteil Vorberg gerufen.Der betroffene Baum stand in unmittelbarer Nähe zu einem Gehöft, wobei die Brand- bzw. Glutausbreitung sich nur auf einen Baum und das im oberen Teil beschränkte.
Anekdote am Rande: Gebrannt hatte eigentlich nur der Hochstandboden, der vermutlich ausgetrockneter war, als der Baum selber und sich durch die Hitzeentwicklung leichter entzünden konnte. Der Brand wurde mittels HD-Rohr und C-Strahlrohre rasch unter Kontrolle gebracht. Die Nachkontrolle des Baumes und der Umgebung erfolgte mit der Wärmebildkamera, um versteckte Glutnester endgültig ausschließen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.