Oö: Ladewagen in Bad Goisern aus Steilhang geborgen

BAD GOISERN (OÖ): Nur mit den vorhandenen Spezialfahrzeugen konnte die FF Bad Goisern am 22. September 2019 eine anspruchsvolle KFZ-Bergung durchführen.

Ein Landwirt aus Bad Goisern wollte gerade mit seinem Heuladewagen über eine steile Böschung fahren, als das Gefährt wegen eines Achsbruchs plötzlich außer Kontrolle geriet und weiter talwärts rutschte. Mitten in dem Steilhang und völlig unfahrbar kam der Muli dann zum Stillstand.

Vollgeladen mit Heu und einem ausgerissenen Vorderrad wurde schließlich die FF Bad Goisern zu Hilfe gerufen. Mit zwei geländegängigen Spezialfahrzeugen konnten die Feuerwehrkräfte über einen schmalen Wiesenweg zu dem havarierten KFZ gelangen und sogar direkt in die steile Böschung einfahren. Im Zusammenspiel des Bergekrans und einer Seilwinde gelang es, den Ladewagen anzuheben und talwärts zu befördern. In einem flacheren Teil wurde dem Muli schließlich der Feuerwehr-Unimog vorgespannt, um das defekte Fahrzeug an einen gut zugänglichen Abholort zu verbringen.

Doch zuvor galt es noch das mitgeführte Heu zu entladen – auch hier packten die Feuerwehrmänner tatkräftig mit an. Nach gut zwei Stunden konnte auch dieser Einsatz beendet werden. Denn die FF Bad Goisern musste dieses Wochenende insgesamt vier Alarmierungen in nur 48 Stunden abarbeiten!

Freiw. Feuerwehr Bad Goisern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.