Bayern: Fünf Lkw in Unfall auf A8 bei Augsburg involviert

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 10:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 1. Oktober 2019 zur Autobahn A08 Fahrtrichtung Stuttgart, Höhe Autobahnausfahrt Augsburg Ost, zu einem Verkehrsunfall gerufen. Bei dem Verkehrsunfall waren fünf Lkw beteiligt.

Ein mit schweren Kunststoffrohren beladener Lkw touchierte mit der Beifahrerseite einen weiteren Lkw. Führerhausteile des mit Kunststoffrohren beladenen Fahrzeuges blieben am Lkw-Anhänger „hängen“. Eine verletzte Person wurde vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Weitere am Unfall beteilige Personen wurden vom Notarzt untersucht. Die Kunststoffrohre verteilten sich meterweit auf der dreispurigen Autobahn. Ein Kunststoffrohr wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Sehr schwierige Anfahrt

Leider war die Anfahrt zur Einsatzstelle sehr schwierig, die Rettungsgasse wurde durch Lkw auf der mittleren Spur und weiter unachtsame Verkehrsteilnehmer stark behindert. Für nachrückende Einsatzkräfte wurde die Rettungsgasse nicht „offen“ gelassen. Filmende Fahrzeuglenker verzögerten die Verkehrsableitung über die Raststätte Augsburg.

Die Autobahn ist wegen der laufenden Bergungsarbeiten per 13.30 Uhr noch für mehrere Stunden gesperrt.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.