Oö: 19 Trupps bei Atemschutzübung in Treubach

TREUBACH (OÖ): Personenrettung und Brandbekämpfung hieß es für 19 Atemschutztrupps aus dem Abschnitt Mauerkirchen am 4. und 5. Oktober 2019  in Pfendhub, Gemeinde Treubach.

Unter sehr realistischen Bedingungen mussten die Atemschutztrupps in einem leerstehenden und mit Nebelmaschinen total verrauchtem Wohnhaus mehrere Übungspuppen retten und Wärmequellen mittels Wärmebildkamera finden.

Auch ein Atemschutznotfall, bei dem zwei Atemschutzträger aus dem Wohnhaus gerettet werden mussten, wurde geübt. Gerade für Atemschutztrupps ist es extrem wichtig regelmäßig und vor allem unter realistischen Bedingungen zu üben, da man sich im Einsatzfall auf die Ausrüstung verlassen und jeder Handgriff sitzen muss.

Bezirks-Feuerwehrkommando Braunau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.