Vision: Der Rettungsschlitten kommt auf der Autobahn-Mittelleitwand

Vier Designer aus Südkorea haben die Idee für den sogenannten Median AMB entwickelt. Dabei handelt es sich um einen Rettungsschlitten, der über die Mittelleitplanken einfach am Stau vorbeifahren und so schneller bei den Verletzten am Unfallort sein kann.

Darin finden zwei Mediziner und ein Assistent sowie eine Trage Platz. Der Verletzte kann so an der Unfallstelle versorgt und im Rettungsschlitten zum Krankenwagen gebracht werden. Schiebetüren an beiden Seiten ermöglichen den Rettungskräften den Ausstieg in beide Fahrtrichtungen. Die Designer erhielten für ihre Idee den Red Dot Design Concept Award 2018. Der Award gilt als internationales Qualitätssiegel für gute Gestaltung und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign, Marken und Kommunikation sowie für Konzepte vergeben.

Der Median AMB ist ein Rettungsschlitten, der über die Mittelleitplanken einfach am Stau vorbeifahren kann.

Die Idee

Wenn eine Überlastung bzw. Stau auftritt, dauert es länger, bis der Krankenwagen auf der Autobahn die Unfallstelle erreicht. Mit MEDIAN AMB kann ein Krankenwagen schnell ankommen, ohne anzuhalten, um die entscheidende Minute nicht zu verpassen.

Um Verkehrsstaus zu vermeiden, wird auf dem Mittelstreifen der Autobahn ein leerer Bereich eingerichtet. MEDIAN AMB verwendet den Medianstreifen als Spur. Unabhängig vom Verkehr kann der Krankenwagen die Unfallstelle für die Rettungsaufgabe schnell erreichen. MEDIAN AMB kehrt zu einer bestimmten Stelle zurück und bringt den Patienten in den wartenden Krankenwagen. Mit diesem System können Patienten schneller als herkömmliche Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.