Bayern: Frau klemmt zwischen Aufzugskabine und Gebäudedecke

MÜNCHEN (BAYERN): Am Vormittag des 11. November 2019 ist in München eine Frau von einer Aufzugskabine eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich die 23-Jährige zwischen der Fahrkabine und der Gebäudedecke des 2. Obergeschosses. Unverzüglich wurde von der Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Münchner Berufsfeuerwehr die Versorgung der Patientin übernommen. Um eine Entlastung herbeizuführen, musste die Aufzugskabine angehoben werden. Mit einer Brechstange konnte diese dabei so weit nach oben gehebelt werden, dass die Verunglückte zügig befreit war. Die junge Frau wurde anschließend schwerverletzt in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Abschließend wurde der Aufzug von der Feuerwehr außer Betrieb genommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.