D: Feuerwehreinsatz nach explodiertem E-Bike-Akku

ENNEPETAL (DEUTSCHLAND): Am 23. November 2019 um 14:17 Uhr erhielt die Feuerwehr Ennepetal ein Hilfeersuchen von einem Radfahrer, dem auf dem Waldweg an der Kluterthöhle das Akku seines E-Bike explodiert war.

Von der hauptberuflichen Feuer- und Rettungswache Ennepetal rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug mit vier Feuerwehrbeamten aus. Bei deren Eintreffen war das Feuer bereits erloschen, so dass sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf eine medizinische Untersuchung des Radfahrers (dieser blieb glücklicherweise unverletzt) sowie eine Brandnachschau des Akkus und der Umgebung mittels Wärmebildkamera beschränkten. Der explodierte Akku wurde in eine Schuttmulde verbracht, mit trockenem Sand bedeckt und zur fachgerechten Entsorgung zur Feuer- und Rettungswache transportiert. Dieser Einsatz endete um 14:44 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.