Vbg: Bauernhof-Großfeuer in Gantschier / Schruns

GANTSCHIER (VBG): Der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gantschier führte am Donnerstagabend, 22. November 2019, zu einem Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren. Nach Angaben der Polizei griff das Feuer vom Stall auf das Wohngebäude über, zwei Feuerwehrmänner wurden leicht verletzt.

Um 17.15 Uhr wurde bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) ein Stall-Brand gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits auf das angrenzende Wohngebäude ausgebreitet. Sechs Feuerwehren mit insgesamt 120 Feuerwehrleuten waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Um den Brand in den Griff zu bekommen, musste das Gebäude mit einem Lkw-Kran abgetragen werden. Die Kälber konnten noch rechtzeitig aus dem Stall gebracht werden.

Zwei Feuerwehrmänner verletzt

Im Zuge des Einsatzes wurden zwei Feuerwehrleute verletzt. Erhebungen zur Brandursache sind im Gange. Die genaue Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die starkbefahrene L 188 zwischen Gantschier und Schruns musste während der Löscharbeiten für den Straßenverkehr gesperrt werden.


Im Einsatz standen 52 Mann der Feuerwehr Schruns (bis 22.20 Uhr im Einsatz) mit KDO-F, GRLF, LF, TLF, VF, RF und MTF sowie die Feuerwehren Gantschier, Tschagguns, Vandans, Silbertal und St. Gallenkirch mit Drehleiter Montafon.

Freiw. Feuerwehr Schruns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.