Schweiz: Chalet in Saxon wurde ein Raub der Flammen

SAXON (SCHWEIZ): Am Dienstag, 28. Januar 2020, brach in einem Chalet oberhalb von Saxon ein Brand aus. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Der Alarm ging kurz nach 23:00 Uhr bei der Einsatzzentrale ein. Für die Intervention wurden die Stützpunktfeuerwehren von Saxon und Martinach aufgeboten. Das Chalet an der «Route de l’Arbarey» war beim Brandausbruch nicht bewohnt, wurde jedoch vollständig zerstört.

Chalet: Das Chalet ist ein im Alpenraum verbreiteter ländlicher Haustyp. Chalets werden traditionell aus Holz gefertigt oder haben zumindest eine Holzverschalung. Typisch für das Chalet ist ein flaches Satteldach mit weitem Dachüberstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.