Schweiz: Aus überschlagenden Radlader geschleudert und nur leicht verletzt

FIDERIS (SCHWEIZ): Am Mittwochnachmittag, 29. Jänner 2020, hat sich in Fideris ein Pneulader über einen steilen Abhang überschlagen. Der Lenker hatte Glück, dass er nur leicht verletzt wurde.

Der 45-jährige Lenker war am späteren Nachmittag mit der Schneeräumung der Heubergstraße beschäftigt und fuhr bergwärts. Bei der Örtlichkeit Valzigg geriet das Fahrzeug über den linken Straßenrand hinaus und durchbrach die Bretterwand der Schlittelbahn. Es überschlug sich mehrmals den steilen Abhang hinunter. Nach rund 60 Metern wurde der Lenker aus der Führerkabine geschleudert und vom Pneulader überrollt. Der leicht Verletzte konnte selbständig Rettungskräfte alarmieren!

Ein Ambulanzteam aus Schiers fuhr den Mann nach der medizinischen Erstversorgung in eine Arztpraxis nach Jenaz. Von dort wurde er ins Kantonsspital Graubünden überführt. Die Bergung des beschädigten Pneuladers erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.